Kieselgur

Produkteigenschaften
Mohshärte von 4,5-6,5
Geringe spezifische Dichte
Hohe Oberflächen
Höhe Ölzahlen
Mattierende Wirkung
hohe Chemikalienbeständigkeit

 

Kieselgur
Kieselgur wird auch Diatomeenerde genannt und besteht hauptsächlich aus amorphem SiO2 in Form von Gerüststrukturen fossiler Kieselalgen. Kieselgur zeichnet sich durch ihre außerordentlich hohe Porosität aus und ist chemisch neutral sowie hitzebeständig. Neben dem Einsatz als Filtermaterial wird Kieselgur als funktioneller Füllstoff in der Farben- und Lackindustrie verwendet. Aufgrund ihrer Struktur ist Kieselgur ein hervorragendes Mattierungsmittel für Lacke, pigmentierte
Dispersionsfarben sowie Straßenmarkierungsfarben. Durch die Kalzinierung werden höhere Helligkeitsgrade erreicht.

 

Unsere natürlichen und kalzinierten Kieselgurqualitäten finden z.B. in folgenden Produkten Anwendung:

Farben und Lacken als Mattierungsmittel, als Trägersubstanz für Pestizide, Filtration